Winkel- und Brückentour

I want to ride my bicycle! | Winkel- und Brückentour

Wer kann schon von sich behaupten, beide Usedomer Brücken mit dem Rad passiert zu haben und das gleich an einem Tag? Diese tagesfüllende Tour ist für all diejenigen geeignet, denen die Insel radtechnisch zu klein geworden ist und die mal nach links und rechts außerhalb unserer Lieblingsinsel schauen wollen. Wenn Sie Glück haben, können Sie auch Fischern bei der Hubbrücke in Karnin zuschauen (frühes Aufbrechen ist in jedem Fall empfehlenswert). Wir haben die Mittagspause an der Lassaner Mühle verbracht (alle Einkehroptionen hatten ja leider geschlossen). Lassan ist übrigens Namensgeber der Region des Lassaner Winkels. Hier stehen Nachhaltigkeit und Ruhe finden hoch im Kurs. Mehrere Anbieter haben sich zu einem Netzwerk zusammengeschlossen und vermarkten Kunst, Kultur und Natur der Gegend. Es ist der zweite Winkel, den wir während unserer Tour passieren. Zuvor haben wir den Usedomer Winkel um Mönchow, Karnin und Zecherin befahren. Proviant für unterwegs kann in Stadt Usedom, Lassan (Tipps für einen kulinarischen Stopp finden Sie unten) oder Wolgast besorgt werden. Hier gibt es z.T. mehrere Supermärkte. Wer die erste ausgedehnte Pause lange hinauszögern kann, wird in Krummin belohnt. Hier warten die Hafenterrasse oder die beiden Gartencafés Zur alten Pferdetränke und Naschkatze auf Ihren hungrigen Magen. Ein später Stopp eignet sich bei den Koserower Salzhütten mit Teller-Fischgerichten oder Räucherfisch.

Die Route führt größtenteils entlang des Usedomer Radweges, der sich mitunter (wenig) befahrenen Straßen bedient. Auch der neu gebaute Radweg an der Bundesstraße nach Stadt Usedom ist integriert. Wer noch genug Power in den Beinen hat, nimmt den Rückweg entlang der Steilküste. Abgesehen von dieser abschließenden Passage ist der Weg asphaltiert (mal mehr, mal weniger gut) bzw. mit Platten ausgelegt.

Let´s go!

Hinweise zur Tour | Let´s go!

Heringsdorf-Dorf Bansin-Neu Sallenthin-Alt Sallenthin-Benz-Neppermin-Mellenthin (Kreuzung)-Stadt Usedom-Mönchow-Karnin-Zecherin-Johannishof-Pinnow-Klotzow-Buggenhagen-Lassan-Bauer-Wehrland-Hohendorf-Wolgast-Sauzin-Neeberg-Krummin-Neuendorf-Zinnowitz-Zempin-Koserow-Kölpinsee-Ückeritz-Bansin-Heringsdorf

Ca. 115 km
Essen & Trinken: Ausreichend Proviant mitnehmen oder in Stadt Usedom, Lassan und Wolgast auffüllen (sofern komplett Selbstversorger). Kulinarische Stopps in Krummin und Koserow einplanen. Ulrike Menge, die Lassanerin unter den Ostseeblickern, empfiehlt Lassaneria auf dem Markt (veganer Imbiss, Verkauf von selbstgemachten Produkten) sowie den Hafenimbiss mit leckeren selbstgemachten Fischbrötchen einschließlich Blick auf Hafentreiben und Achterwasser.
Anforderung: allein aufgrund der Länge hoch, meist Asphalt, Steilküste zum Schluss kann auch durch weniger anspruchsvollen Radweg an der Bundesstraße umfahren werden
Teilbefahrung: Ausstieg aus Tour in Wolgast möglich (ca. 70 km), Weiterfahrt in UBB, dann wieder Zinnowitz mit UBB Haltestelle (ca. 95 km), leichte Kürzung (um ca. 5 km) durch direkten Weg Wolgast-Zinnowitz möglich

lassaner-muehle-1

Lassaner Mühle

1 / 3
zecheriner-bruecke-1

Zecheriner Brücke

2 / 3
wolgaster-bruecke-1

Wolgaster Brücke

3 / 3
Köpfe und Beine hinter den Radtouren – unsere Velo Ostseeblicker Lisa und Annika

Köpfe und Beine hinter den Radtouren – unsere Velo Ostseeblicker Lisa und Annika

Die Kilometerzahlen können nur als ungefähre Angaben gelten, da die Strecken ohne GPS-Messung entdeckt wurden. Start- und Zielpunkt bildet das Strandhotel Ostseeblick. Einzelne Touren können auch in Teilen bewältigt werden. Die Stationen der UBB dienen dabei als neue, alternative Einstiegs- oder Ausstiegspunkte. Alle Touren wurden mit Original Ostseeblick Rädern (7-Gang-Tourenrad) getestet. Bedenkenlos können auch andere Mieträder mit vergleichbarem Standard, wie sie z.B. das inselweite Verleihsystem von Usedom Rad anbietet mit völliger Flexibilität hinsichtlich Ausleih- und Rückgabestation, eingesetzt werden.
Uns leistete die Rad- und Wanderkarte von publicpress gute Dienste (8 €, reiß- und wasserfest), auch wenn sie in ihrer 7. Auflage den neuen Radweg nach Usedom noch nicht enthält.

Magazine | Das könnte Sie auch interessieren

Auf dem Wasser aktiv

Auf dem Wasser aktiv

Kennen Sie die vielfältigen Wassersportangebote der Insel? Auch abseits des Ostseestrandes wartet das nasse Vergnügen...

Bis 60 Meter über Normalnull
© Usedom Tourismus GmbH / Dirk Bleyer

Bis 60 Meter über Normalnull

Herrlicher Blick von der Abbruchkante oder unterhalb auf der Suche nach angespülten Schätzen des Meeres...

Individuelle Inseltouren

Individuelle Inseltouren

Mit dem Landrover durchs Unterholz oder mit Inselguide Rudi an Land und auf dem Wasser…

I want to ride my bicyle! Auf Tuchfühlung mit der Inselidylle

I want to ride my bicyle! Auf Tuchfühlung mit der Inselidylle

Ein kurzer Abstecher raus aus der Mondäne der Kaiserbäder ins Hinterland, der auf jeden Fall…

Sport & Fun am, auf und im Wasser

Sport & Fun am, auf und im Wasser

Von Frühsport-Session über Beachtennis bis Sunrise Stand-Up-Paddling - Hier schlägt das Herz von Aktivfans höher...

I want to ride my bicycle! Eine Welt für sich – Lieper Winkel

I want to ride my bicycle! Eine Welt für sich – Lieper Winkel

Der Lieper Winkel ist ein Gemälde einer Insel: ruhig, idyllisch und weitestgehend flach - ein…